Don Quijote


Das Kinder- und Jugendtheater-Ensemble TOBOSO hat eine erfrischend neue Adaption von Don Quijote auf die Bühne gebracht!Werdener Nachrichten
Weltliteratur als herrlicher Theater-Spaß.
Rheinische Post

Maries Opa hat einfach keine Lust auf den Ruhestand. Vielmehr sieht er sich dazu berufen, die Welt gegen das Böse zu verteidigen und Heldentaten zu vollbringen. Daher ernennt er sich selbst zum Ritter und begibt sich mit seiner Enkelin im Gefolge auf eine abenteuerliche Reise, vor Augen ein Ziel: die Eroberung einer eigenen Insel. Was für die Enkelin ein Spiel ist, meint der Großvater sehr ernst. Und so stellen sich den beiden schon bald erste Hürden in den Weg. Nicht zuletzt der eigene Sohn ist von den tollkühnen Abenteuern seines Vaters alles andere als begeistert. Als die Ereignisse immer turbulenter werden, fasst dieser den Entschluss, die beiden Glücksritter zur Vernunft zu bringen.

In einer Adaption für Zuschauer ab acht Jahren versetzt das Theaterensemble TOBOSO den berühmten Klassiker von Miguel de Cervantes kurzerhand in die Gegenwart ohne die spezifischen Sujets des Originals zu verlieren. Dabei wird das Bild von Don Quijote und seinem Knappen Sancho Panza in der Figurenkonstellation eines Großvaters und seiner Enkelin aufgegriffen.

25. Januar 2020 /  17:00 Uhr

Kinder  5,– / Erwachsene 10,– €
Maschinenhaus-Ticket (4 Personen) 25,– €

Reservierungen über
tickets@maschinenhaus-essen.de

28.+29. Januar 2020 / 10:00 Uhr

Schüler*innen 4,– € / Begleitpersonen frei

Vorherige Absprache und Reseriverung erforderlich über
tickets@maschinenhaus-essen.de

Gefördert von:

DQ_sponsorenLogo_RVR_Pos_RGBEssen_Kulturbuero_blau2

Bildnachweis: Heike Kandalowski