YES YES YES

Jamie und Ari mögen sich.
Karin und Tom mögen sich auch. 😊
Sie sind zwar auf zwei verschiedenen Partys, aber ihre Geschichten sind identisch. Bis sie es wirklich nicht mehr sind.

YES YES YES ist eine Theatervorstellung für junge Menschen, die sich mit den schwierigen und notwendigen Themen gesunde Beziehungen, Begehren und Einverständnis auseinandersetzt – teils als Geständnis, teils als Dokumentation, teils als offenes Gespräch über Dinge, von denen wir uns wünschten, dass Erwachsene sie mit uns geteilt hätten als wir 15 waren. Und zwar so, wie wir gerne mit ihnen gesprochen hätten – reif, ehrlich und lustig.

Das neueste Werk des preisgekrönten Duos Karin McCracken und Eleanor Bishop verbindet die Interaktion mit dem Publikum mit einer fesselnden Solo-Performance und enthält ausführliche Interviews mit Teenagern aus ganz Neuseeland.
Karin McCracken ist Schauspielerin, Theatermacherin und Ko-Autorin des Stücks. Für das »Sexual Abuse Prevention Network« in Wellington gibt sie auch Schulungen zur Prävention von sexueller Gewalt.
Eleanor Bishop ist Autorin und Regisseurin und kreiert feministisches Theater. 

5. Juni 2024 / 19 Uhr

6. Juni / 10 Uhr

Für Absprachen und Reservierungen mit Schulklassen kontaktieren Sie uns bitte über schule@maschinenhaus-essen.de


Performance & Regie: Karin McCracken
Regie: Eleanor Bishop
Lichtdesign: Rachel Marlow (Filament Eleven 11)
Produktion: Helen Sheehan (Zanetti Productions)
Ausführender Produzentin: Lydia Zanetti
Produktionsleitung: Ruby Reihana-Wilson
Management: Pilot Productions
Internationales Management: Fenn Gordon (Tandem)


Das Westwind Festival – Theatertreffen für Junges Publikum NRW findet statt in Kooperation mit dem Schauspiel Essen und PACT Zollverein


Das WESTWIND Festival 2024 wird gefördert von


Bildnachweis: Jinki Cambronero