Tiere!

Mit eigenhändig angefertigten Ganzkörper-Kostümen (Pinguine, Seesterne, Flamingos und Robben) adaptieren die Performer das Format »Tierdoku« für die Bühne. Dadurch entsteht eine humorvolle Reflektion auf die Art, wie wir Menschen über unsere Umwelt denken, wie wir mit Ihr umgehen und wie sehr wir doch von einem sehr subjektiven Weltbild ausgehen: einem Weltbild aus der beschränkten Perspektive des »Mensch seins«.

Die Tierdokumentation ist ein beliebtes Unterhaltungs- und Bildungsformat für die ganze Familie. Sie verpackt naturwissenschaftliche Informationen häppchenweise in poetisch-narrative Texte, kombiniert diese mit wahlweise atemberaubendem oder superniedlichem Bildmaterial, würzt das Ganze ordentlich mit pathetischer Filmmusik und macht so aus jeder Kreatur einen vermenschlichten Protagonisten in einer spannenden Geschichte des Überlebens.

 

17. Dezember 2019 /  20:00 Uhr

19. Dezember 2019 /  20:00 Uhr

Kinder  5,– / Erwachsene 10,– €
Maschinenhaus-Ticket (4 Personen) 25,– €

Reservierungen über
tickets@maschinenhaus-essen.de

18. Dezember 2019 /  10:00 Uhr

Schüler*innen 4,– € / Begleitpersonen frei

Vorherige Absprache und Reseriverung erforderlich über
tickets@maschinenhaus-essen.de

Von und mit: Ivo Schneider und Saskia Rudat

Ausgezeichnet mit dem Koproduktionspreis ARENA Festival 2017
nominiert für den Fritz Wortelmann-Preis 2019

Bildnachweis: André Symann / Ingo Solms