Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht

Mit 12 Produktionen war das Tanztheater Skoronel in den 80er und 90er Jahren im In- und Ausland auf Tour. Jetzt, heute, ein Leben später, holt Judith Kuckart Skoronel für ein ungewöhnliches Reload wieder zusammen, um auf der Theater-bühne von den eigenen Biografien zu erzählen: Jetzt schreiben sie Romane, sind Kulturmanagerin, Friedhofsgärtnerin, Requisiteur oder stehen nach wie vor auf der Bühne. Tänzer:innen sind sie ge-blieben: Es sind die Haltungen, die den Halt geben.

SA 18. Juni / 20:00 Uhr
S0 19. Juni / 18:00 Uhr

10,– / 5,– € erm.
tickets@maschinenhaus-essen.de

Inszenierung/Regie: Judith Kuckart
Tanz/Performance: Annalisa Derossi, Libby Farr, Frank Herfeld, Sonja Herrmann, Judith Kuckart, Karen Piewig, Anke Schmidt, Sabina Stücker, Marleen Taylor, Erika Winkler
Komposition: Annalisa Derossi
Kamera/Editing: Alice D. Bleistein
Technische Leitung/Lichtdesign: Martin Rottenkolber
Kostüm: Frank Herfeld