Der kleine schwarze Fisch

Ein Theaterstück für Kinder und Erwachsene ab 4 Jahren
nach dem gleichnamigen Märchen von Samad Behrangi

“Seit einigen Tagen war der kleine schwarze Fisch nachdenklich. Er sprach sehr wenig, und blieb oft hinter seiner Mutter zurück. Mutter Fisch sorgte sich um ihr Kind und dachte, es sei ein bisschen krank. Der kleine schwarze Fisch aber war nicht krank. Ihm fehlte etwas ganz anderes…”

Dies ist die Geschichte von einem kleinen Fisch, der Fernweh hat. Er möchte unbedingt herausfinden, wo das Ende des Baches liegt. Obwohl ihm alle davon abraten, vor allem die großen alten Fische, begibt er sich auf das ungewisse Abenteuer. Er findet unverhofft Freunde und begegnet auf seinem Weg vielen Gefahren und der Einsamkeit. Doch unbeirrt schwimmt er immer weiter.

Ein Märchen, das Mut macht sich in unbekannte Gewässer zu wagen und sich dem Fremden zu öffnen.

Erzählt, gespielt und musiziert von Armada Theater.

Ausgezeichnet mit dem Kinderjury-Preis des WESTWIND Festivals 2019 im Theater Oberhausen.

Di 12. + Mi. 13. + Fr. 15. November 2019 /  jeweils 10 Uhr

Schüler*innen 4,– € / Begleitpersonen frei

Vorherige Absprache und Reseriverung erforderlich über
tickets@maschinenhaus-essen.de

Sa. 16. November 2019 / 16 Uhr

Kinder  5,– / Erwachsene 10,– €
Maschinenhaus-Ticket (ab 4 Personen) 25,– €

Reservierungen über
tickets@maschinenhaus-essen.de

Konzept, Entwicklung & Spiel: Clara Gohmert und Michael Zier
Musik: Michael Zier
Licht: Simon Knöß
Out-Side-Eye: Lea Kallmeier

Fuchs-Aufkleber

www.armada-theater.com

Gefördert von:

Essen_Kulturbuero_blau2

Bildnachweis: André Symann