Der kleine Schwarze Fisch

Mit einfachen Mitteln und großer Spielfreude erzählt Armada Theater ein Märchen, das Mut macht sich in unbekannte Gewässer zu wagen.

27. November · 9:00 & 11:00 Uhr
–Ausverkauft–

18. / 19. / 20. Dezember · jeweils 9 Uhr


Alternative Termine sind in Absprache möglich. Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Anfrage an: beckmann@maschinenhaus-essen.de

Seit einigen Tagen war der kleine schwarze Fisch nachdenklich. Er sprach sehr wenig, und blieb oft hinter seiner Mutter zurück. Mutter Fisch sorgte sich um ihr Kind und dachte, es sei ein bisschen krank. Der kleine schwarze Fisch aber war nicht krank. Ihm fehlte etwas ganz anderes … Mit einfachen Mitteln und viel Spielfreude erzählt und musiziert das Theaterensemble Armada ein Märchen, das Mut macht sich in unbekannte Gewässer zu wagen.

Ein Theaterstück für alle ab 5 Jahren
Von und mit: Michael Zier und Clara Gohmert
ca. 45 Minuten

Eintritt 7,— / 5,— € (erm.) / Schüler 4,— €

Armada Theater ist ein Theaterkollektiv aus dem Ruhrgebiet, das sich seit 2013 zeitgemäßen Fragen in einer gemeinsamen schöpferischen Suchbewegung stellt. In Armadas Arbeitsprozessen sind alle Beteiligten gleichberechtigte ImpulsgeberInnen. Die Produktionen drehen sich um universelle Fragestellungen: Kulturelle Phänomene werden kontrastiert, offene Bildwerte geschaffen, Gegensätze existieren vis á vis und lassen dem Betrachtenden Raum für eigene Assoziationen und Interpretationen.

Gefördert vom Kulturbüro der Stadt Essen

Bilnachweis: André Symann